Zurück

IN JEDEM FLIEGL MULDENKIPPER STECKT DAS GANZE KNOW-HOW AUS DER FLIEGL NUTZFAHRZEUG- FERTIGUNG

Ob Einachs-, Tandem- oder Tridemmulde: Die Kipper bewältigen mühelos schwere
Lasten. Die Mulde ist konisch und so glatt, dass sie restlos sauber entleert. Verzinkter Hohlträgerrahmen, extra groß dimensionierte Eckrungen und schwerer Unterfahrschutz mit geschützter Beleuchtung – Fliegl Muldenkipper sind bis ins Detail durchdacht und absolut robust.

Für extremste Einsätze bietet Fliegl den TMK Schwergut. Hier kommen extra starke Materialien und robuste Komponenten durchdacht zum Einsatz.

Einachs

Tandem-Muldenkipper TMK 80 bis TMK 273

Ein Tandem-Muldenkipper ist der Allrounder schlechthin. Fliegls TMK vereinen maximale Wendigkeit, großen Kippwinkel und höchste Stabilität. Damit wird Trans- portieren und Abkippen so einfach wie nie.

 Niedriger Schwerpunkt – Gute Hanglage

 von 8.000 kg zul. Gesamtgewicht bis 24.000 kg zul. Gesamtgewicht

Zu den Varianten


Zweiachs

Tridem-Muldenkipper TMK 373 bis TMK 378

Drei Achsen, enormes Volumen. Auch als Tridem sind die TMK unschlagbar. Die konische Mulde und der große Kippwinkel sorgen sogar bei klebrigem Ladegut für restloses Entleeren. Dabei ist Standfestigkeit und Transportsicherheit garantiert.

 Fliegl-Breitspurfahrwerk für besten Stand 

 von 29.000 kg zul. Gesamtgewicht bis 33.000 kg zul. Gesamtgewicht 

Zu den Varianten


Schwergut-Muldenkipper TMK 130 S bis TMK 266 S

Für extreme Einsätze bietet Fliegl den TMK Schwergut. Dieser Muldenkipper mit einer Brücke aus 400 bis 450 HB ist nicht nur stark sondern auch verschleißfrei. Auch der stabile Fahrwerksrahmen sowie die niedrige Brückenhöhe dienen optimal dem Trans- port von Schwergut.

 Schwere Federung

 von 13.000 kg zul. Gesamtgewicht bis 22.000 kg zul. Gesamtgewicht

Zu den Varianten  

  • Langlebig und robust

    • Stabiler und verzinkter Hohlträgerrahmen
    • Pulverbeschichtete Seitenwände
    • Brücke aus hochverschleißfestem Stahl
    • Qualitativ hochwertigen Materialien
    • Gefertigt in Mühldorf
  • Vielseitig einsetzbar

    • Mit Aufsatzbordwänden lieferbar
    • Verschiedene Aggregate lieferbar
    • Vielfältige Ausstattungsvarianten
    • Kornschieber bei fast allen serienmäßig
  • Beste Standsicherheit

    • Niedriger Schwerpunkt
    • Extrabreite Spur durch einzigartiges Fliegl-Breitspurfahrwerk
    • Kompakte Bauweise
  • Einfach praktisch

    • Großer Kippwinkel
    • Extrem wendig
    • Geringes Eigengewicht
    • Konische Mulde für vollständiges Entleeren
    • Serienmäßiges Titanaggregat für besten Bodenausgleich bis zu 30 cm
    • Schwere, starker Unterfahrschutz mit geschützter Beleuchtung

Funktionsprinzip eines Muldenkippers


Die kompakten Muldenkipper bieten großes Volumen, wobei sie beim Entladen nur eine geringe Kipphöhe benötigen. Zur großzügi- gen Ladekapazität tragen die 800 Millimeter tiefe Großraumrück- wand und die schräge Stirnwand bei. Mehr Volumen bei unver- änderter Rahmenlänge. Dank kurzer Chassis sind die Anhänger besonders wendig. Die Muldenstirnwand ist ebenfalls schräg, die Tiefe der Großraumrückwand misst hier 300 Millimeter. Für beste Übersicht im Ladebereich rüstet Fliegl alle Profi Kipper mit einem extra großen Sichtfenster in der Stirnwand aus.

Für Fliegl Muldenkipper kann ein 500 Millimeter hoher seitlicher Klappaufsatz bestellt werden. In aufgestelltem Zustand erhöht er das Muldenvolumen, ist er abgeklappt, vereinfacht er das Beladen. Er wird dann so an der Muldenaußenseite fixiert, dass er das Öffnen der hydraulischen Rückwand nicht blockiert. Eine weitere Option ist ein klappbares Frontsichtgitter - hilfreich beim Anhäckseln, wobei das Erntegut von vorne über den Schlepper hinweg in den Kippan- hänger geworfen wird.

Federungen