HOCHDRUCKFASS HFW


Die ideale Lösung für Betriebe mit Fremdbefüllung

Volumen: 5.000 l bis 27.500 l

Die Fliegl Hochdruckfässer sind die perfekte Lösung für Betriebe oder Betriebsgemeinschaften, die Ihr Fass mit Hilfe einer stationären Pumpe befüllen möchten. Das HFW Fass bietet Ihnen eine einfache und robuste Technik mit einer enormen Ausbringleistung. Ausgestattet mit der bewährten Kreiselpumpe aus dem Hause Battioni können Ausbringraten von bis zu 6.500 l/min erzielt werden. Der serienmäßige Schubdeckel, welcher hydraulisch geöffnet und geschlossen wird ermöglicht eine übersichtliche und komfortable Befüllung. Die Verteilgenauigkeit wird auch bei großen Arbeitsbreiten durch das System der Hochdruckpumpe gewährleistet.


MAXX LINE PLUS HOCHDRUCKFASS

 14.000 BIS 18.000 L

Als Erweiterung der Maxx Line überzeugt das Maxx Line Plus zusätzlich mit seiner serienmäßigen großvolumigen Bereifung 750/60 R 30,5. Diese verspricht zusammen mit der Deichselfederung höchsten Fahrkomfort sowohl im Acker als auch auf der Straße und schont den Boden zudem optimal vor Verdichtungen. Mit der leistungsstarken Kreiselpumpe können problemlos Gülleverteiler von Arbeitsbreiten bis zu 24 Meter mit Gülle versorgt werden. 

 Das Allrounderfass für die Eigenmechanisierung 

TANDEM


POLY LINE HOCHDRUCKFASS

 6.000 BIS 18.500 L

Die POLY Line Fässer überzeugen durch ihr geringes Eigengewicht. Der Behälter – Made in Germany – besteht aus glasfaserverstärkten Kunststoff. Eine leichte Reinigung,  hohe Nutzlast und eine lange Einsatzdauer sprechen für dieses System. Mit Hilfe einer optionalen Teleskopachse wird neben der Verringerung des Bodendrucks, auch ein sicheres Arbeiten am Seitenhang gewährleistet. 

 Gülleausbringung mit Leichtigkeit

EINACHS TANDEM

  • Hohe Fördermengen

  • Sehr robuste und einfache Pumpentechnik

  • Unanfällig gegen Fremdkörper

  • Kombinierbar mit jedem Fliegl Gülleverteiler unabhängig von der Arbeitsbreite

  • Wartungsarm mit langer Laufleistung

  • Präzise und variable Ausbringung der Gülle

  • Sehr angenehmes Fahrverhalten bei optimaler Gewichtsverteilung

  • Geringes Eigengewicht

Funktionsprinzip hochdruckfass

Befüllen


Das Hochdruckfass kann nicht selbstständig ansaugen, da die verbaute Kreiselpumpe nur für die Ausbringung der Gülle verantwortlich ist.
Zur Befüllung wird eine Externe Pumpe benötigt.

 

  1. Kreiselpumpe 
  2. Druckschlauch 
  3. Druckleitung 
  4. Dreiwegeschieber (Optional)
  5. Verteiler 
  6. Schubdeckel
  7. Einströmende Gülle ins Fass

Rührfunktion (Optional)


Über die Rührfunktion (Spülleitung) kann die Gülle zirkuliert werden. Die Gülle wird aus dem vorderen Bereich des Fasses entnommen und über die Druckleitung und dem optionalen Dreiwegeschieber wieder in das Fass zurückgeführt.

 

  1. Kreiselpumpe 
  2. Druckschlauch 
  3. Druckleitung 
  4. Dreiwegeschieber (Optional)
  5. Verteiler 
  6. Schubdeckel
  7. Zirkulation der Gülle

Ausbringen


Die Gülle wird aus dem vorderen Bereich des Fasses entnommen und über die Druckleitung nach hinten zum Verteiler gedrückt.

 

  1. Kreiselpumpe 
  2. Druckschlauch 
  3. Druckleitung 
  4. Dreiwegeschieber (Optional)
  5. Verteiler 
  6. Schubdeckel
  7. Ausströmende Gülle

enorme ausbringleistung durch die Kreiselpumpe


Serienmäßige grundausstattung - bei Fliegl Hochdruckfässern


Optionale ausstattung - bei Fliegl Hochdruckfässern